1.Cossebauder Hochsprungmeeting – Premiere wurde gut angenommen | ⚽️ TSV Cossebaude e. V.

Am 17.3.2018 veranstaltete unser Verein das erste Cossebauder Hochsprungmeeting in der Sporthalle der Oberschule. 27 Starter/innen aus 6 Vereinen der Umgebung folgten unserer Einladung. Es wären noch mehr geworden, wenn nicht der Winter erneut Einzug gehalten hätte und so den Pulsnitzern den Anfahrtsweg versperrte. Toll, dass auch einige noch vereinslose Schüler/innen der Grundschule Cossebaude dabei waren, um mal in diese Sportart hinein zu schnuppern. Die jüngsten Teilnehmer waren Melinda Scharte (W8), Lisa Rösler (W9) und Henric Förster (M9). Besonders starke Leistungen erzielten unsere 10- Jährigen, aber auch die anderen Jahrgänge waren erfolgreich:
Lillemor Benke (W10- 1,18m)
Felicie Kaden (W10-1,10m)
Katharina Segiet (W11- 1,06m)
Loreen Kühne (W13- 1,23m)
Logan van Heiden (M10- 1,27m)
Hugo Fischer (M11- 1,15m)
Den Pokal für die beste Hochspringerin bzw. den besten Hochspringer erkämpften sich Nele Brunnert (W12, SV Motor Großenhain) mit sehr guten 1,36m und Camillo Bähr (M13, LSV Pirna) mit 1,43m. Bei dieser Sonderwertung wurde die Körpergröße zur übersprungen Höhe für alle Teilnehmer ins Verhältnis gesetzt. Bei beiden Pokalsiegern sah es schon sehr nach Hochsprung aus und die Kombination aus Sprungkraft und Bewegungseleganz war schön mit anzusehen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern, insbesondere auch den Eltern in der Halle bedanken, die für eine sehr gute Stimmung bei dieser Premiere sorgten. Eine Wiederholung ist so nicht ausgeschlossen.