Fußball Archives - ⚽️ TSV Cossebaude e. V.
Die TSV-Fußballfamilie trauert um Sven Hendrich.

Die TSV-Fußballfamilie trauert um Sven Hendrich.

Mit unglaublicher Fassungslosigkeit erreichte uns am vergangenen Sonntag die unendlich traurige Nachricht, dass unser Mitglied, Seniorenspieler, Schatzmeister und Mannschaftsleiter Sven Hendrich plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.
In unseren Gedanken sind wir bei seinem Sohn Philipp und seiner Familie und trauern gemeinsam um einen großartigen Menschen, Vater und Freund.
„Henne“ war eine feste Größe in unserem Verein und auf unserem Sportplatz, der stets einen guten Spruch und sein unverkennbares Lächeln auf den Lippen hatte. Als Schatzmeister steht er und sein Wirken wie kein Zweiter für unseren grundsolide aufgestellten Verein.
Über die Jahre begleitete er viele unserer Teams als Mannschaftsleiter und bestach dabei durch herausragende Organisation und Management. Im vergangenen Sommer feierte er gemeinsam mit der ersten Männer den Stadtpokalsieg, bei dem sein Sohn Philipp den entscheidenden Elfmeter verwandelte.
Vor allem verlieren wir mit ihm einen Freund und vertrauensvollen Ansprechpartner dessen hinterlassene Lücke nie geschlossen werden kann. Sven, du fehlst uns so sehr und wir vermissen dich schmerzlichst.
Sven war zu jeder Zeit ein treues Vereinsmitglied und hat immer die Belange des Vereins über seine eigenen gestellt. Deshalb ist es uns ein Anliegen, der Familie wenigstens die finanzielle Last zu nehmen, auch wenn sie diese mit Sicherheit alleine tragen wollte.
Wir möchten mit dieser Aktion einfach auf irgendeine Weise Anteil nehmen. Der Verein und seine Mitglieder möchte sich für das Engagement und den Einsatz von Sven bedanken, auch wenn wir das nicht mehr persönliche machen können.
Du wirst für uns auf ewig unvergessen sein und wir halten dich in Ehren, so wie du deinen Verein immer in Ehren hieltest.

Wir lieben dich Sven.

Ruhe in Frieden

Unter Betterplace.org kann online gespendet werden.

Finale – Cossebaude gewinnt in Reichenberg

Finale – Cossebaude gewinnt in Reichenberg

Der TSV Cossebaude bezwingt im Halbfinale den TSV Reichenberg-Boxdorf mit 2:5 und zieht somit in das Finale des Amateurpokals der Ostsächsischen Sparkasse Dresden ein. Trotz durchgehender Spielkontrolle kamen die Hausherren zweimal heran ehe Cossebaude in der Nachspielzeit alle Zweifel beseitigen konnte.

TSV Reichenberg-Boxdorf  : TSV Cossebaude 2:5 (0:2)

Tore: Philipp Hendrich (28. & 45.+5), Robin Böhme (75.), Jonathan Klapsch (90.+5), Lukas Lattermann (90.+6)

Aufstellung:

  • Vogler
  • Böhme, Kleebank, Küchenmeister, Matthes
  • Klapsch, Wagner, Schwarz, Hendrich (80. Lattermann)
  • Jäger (62. Haller), Richter (90. Schrell)

Liveticker & StatistikBilder zum SpielTurnier

 

 

Cossebaude zieht nach Pokalfight ins Halbfinale ein

Cossebaude zieht nach Pokalfight ins Halbfinale ein

Der TSV Cossebaude setzt sich in einem abwechslungsreichen und spannenden Pokalfight im Elfmeterschießen gegen den TSV Rotation Dresden II mit 7:8 durch und zieht ins Pokalhalbfinale ein.

Die 100 zahlenden Zuschauer sahen wie die Mannschaft von Trainer Marco Matthes im ersten Spiel seit dem 01. November bereits nach einer guten halben Stunde mit 0:2 führte. Mit dieser komfortablen Führung im Rücken ließ man die Hausherren immer besser ins Spiel kommen und so musste man nach dem 1:2 Pausenstand nicht nur den Ausgleich, sondern auch noch das 4:2 per Doppelschlag in der 74. sowie 77. Spielminute hinnehmen. Doch das Team zeigte Moral und schlug ebenso mit zwei Toren binnen kürzester Zeit zurück und sicherte mit dem 4:4 zumindest die Verlängerung.

Diese blieb über 30 Minuten torlos und so musste der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt werden. Rotation begann vom Punkt und übernahm die Führung. Der erste Versuch des TSV landetet unglücklich am Innenpfosten. Doch dann schlug die Stunde von Cossebaude Keeper Lars Vogler. Er parierte den nachsten Elfmeter und auch den dritten Versuch der Rotationer. Zwischenzeitlich egalisierte Wagner das Ergebnis für Cossebaude. Mit diesem Momentum im Rücken brachte Seidel Cossebaude in Führung und da Möbius und Hendrich ebenso treffsicher verwandelten zogen die Männer vom Gohliser Weg ins Halbfinale ein. In diesem reist man am kommenden Sonntag nun zum TSV Reichenberg-Boxdorf.

TSV Rotation Dresden II  : TSV Cossebaude 7:8 n.E. (1:2; 4:4)

Tore: Jonathan Klapsch (26.), Philipp Hendrich (33. & 87.) Martin Wagner (85.)

Elfmeter: Martin Wagner, Patrick Seidel, Konrad Möbius, Philipp Hendrich

Aufstellung:

  • Vogler
  • Küchenmeister (78. Böhme), Seidel, K. Möbius, Matthes (118. P. Möbius)
  • Klapsch, Wagner, Schwarz, Lattermann (78. Richter)
  • Jäger (67. Haller), Hendrich

Liveticker & StatistikBilder zum SpielTurnier

 

 

Geduld … es geht bald wieder los.

Geduld … es geht bald wieder los.

Liebe Fußballer*innen,

wir arbeiten an der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes zumindest in den Altersklassen G- bis C-Jugend. Wir sind im Vorstand der Abteilung Fußball in der finalen Abstimmung. Sobald alle Randbedingungen definiert sind, werden Euch die Trainer voraussichtlich noch in dieser Woche informieren. Bis dahin habt bitte Geduld.

Peter Jack
Abteilungsleiter Fußball