Cossebaude verabschiedet sich mit Derbysieg in die Corona-Pause | ⚽️ TSV Cossebaude e. V.

Mit 1:2 kann der TSV Cossebaude beim Post SV triumphieren und holt sich neben dem Derbysieg auch die Tabellenführung der Sparkassenoberliga. Dabei war die Partie lange von der Spannung geprägt und wurde erst in der Nachspielzeit zu Gunsten des TSV entschieden. Postler Martin Buchholz erzielte äußerst kurios, für die Hausherren tragisch aber in der Ausführung doch wunderschön mit seinem Eigentor kurz vor Abpfiff die späte Führung für Cossebaude. Der Sieg geht dennoch in Ordnung und ist bei weitem nicht unverdient, denn der TSV investierte viel und wurde am Ende für die Mühen belohnt.

Nun geht es in die Corona-Zwangspause, welche bis mindestens 30. November anhalten wird, als Tabellenführer der Sparkassenoberliga. Wir wünschen allen Gesundheit, Kraft und Durchhaltevermögen für diese schwere Zeit und wünschen uns, dass wir alle gemeinsam gestärkt aus dieser schwierigen Situation hervorgehen.

Post SV Dresden  : TSV Cossebaude 1:2 (0:0)

Tore: Max Haller (71.), Martin Buchholz (ET 90.+1)

Aufstellung:

  • Jendro
  • Küchenmeister, Seidel, Möbius, Böhme (71. Wolf)
  • Klapsch, Wagner, Schwarz, Lattermann (60. Lattermann)
  • Haller (81. Büttner), Hendrich

Liveticker & StatistikBilder zum SpielTabelle