Cossebaude verliert in der "Grünen Hölle" - ⚽️ TSV Cossebaude e. V.

Der TSV Cossebaude verliert das Auswärtsspiel beim FV Dresden Süd-West und muss den Kontrahenten so in der Tabelle zunächst an sich vorbei ziehen lassen.

Es entwickelte sich mit Anpfiff eine rassige Partie in der beide Teams um jeden Quadratmeter des frisch eingeweihten Kunstrasens an der Stuttgarter Straße kämpften. Es dauerte nicht lang und er ergaben sich die ersten Chancen auf beiden Seiten. Aber entweder half das Gehäuse oder die Keeper konnten die Situationen entschärfen. Den Zuschauern wurde eine gutklassige Stadtoberligapartie zwischen zwei ebenbürtigen Mannschaften geboten, es fehlten nur noch die Tore. Diese sollten aber bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr fallen und so ging es mit dem torlosen Remis in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit gingen die Kräfteverhältnisse zugunsten der Hausherren über und diese belohnten sich in der 54. Minute mit dem 1:0 durch Wartenberg. Nach einer Ecke konnte er sich seiner Bewachung entziehen und köpfte mustergültig ins Cossebauder Tor. Dem TSV gelang es in der Folgezeit nicht den Gegner nun mehr unter Druck zu setzen, im Gegenteil, Süd-West blieb giftig und erarbeitete sich weitere Möglichkeiten. Auch wenn die Mannschaft von Trainer Dirk Hartmann immer wieder den Weg nach vorn suchte fehlten die Ideen um die Abwehr der Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der Nachspielzeit machte Christoph Thiele nach einem Pressschlag mit Keeper Steven Kunze den 2:0 Endstand perfekt.

Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg für Süd-West in Ordnung und der TSV Cossebaude rutscht in der Tabelle auf den fünften Rang ab, hat allerdings nur 3 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze und diese ist in Person vom Radeberger SV nächste Woche Gast am Gohliser Weg.