Finale-Finale-Frauen kommen ins Finale - ⚽️ TSV Cossebaude e. V.

Diesen Sonntag spielten unsere Frauenmannschaft, ohr Pokalhalbfinale gegen due SG Weissig/ Ullersdorf. Der Gegner war uns durch die Qualfizierungsrunde bekannt und spielt jetzt in der Platzierungsrunde und stehen dort auf dem 2. Tabellenplatz.

Nun aber zum Spiel, wir starten sehr gut, sind aktiv in den Zweikämpfen und können zum Teil gefällig kombinieren. Der Gegner ist nur durch lange Befreiungsbälle oder durch die Spielerin mit der 13 gefährlich. Leider fehlt unseren Damen heute sehr oft die Konzentration beim letzten Pass oder der Mut den Torschuss zu tätigen. So dauert es bis zur 18 Spielminute ehe uns Vivien mit einem Hammer aus 20 Metern die Führung holt. Zuvor konnten Franzi und Bibi schön kombinieren und dann für Vivien ablegen. Kurz gesagt hier hat man gesehen was in der Mannschaft steckt. Nun sollte man denken diese Führung bringt Ruhe in unser Spiel, doch leider war dies nicht so. Zwar konnte man dem Gegner weiterhin keine gute Chancen ermöglichen, doch auch wir taten uns schwer gefährlich zum Tor zu agieren. Dies lag zunehmend daran das der Gegner gut verteidigt, aber auch das unsere Damen immer unkonzentrierter wurden. In der 45. Spielminute kam dann die Erlösung, wieder gut bis zum Strafraum kombiniert, blieben wir an der Abwehr hängen. Diese spielt in der Befreiung Eve den Ball in die Füße und dafür bedankt sich Eve mit einem Abschluss aus 15 Metern Entfernung ins Tor zum 2:0.
Nun Halbzeit hier wurden den Spielerinnen klar gemacht das min. Noch so eine Halbzeit notwendig ist um erfolgreich zu sein.
Doch wie in den letzten Spielen, verlor die Mannschaft wieder einmal komplett den Faden und der Gegner wurde stark gemacht. Man verlor den Großteil der Zweikämpfe und verlor die Zuordnung auf allen Positionen . Die Damen in pink konnten kaum für Entlastung sorgen. So war es ein logische Konsequenz das der Gegner, wenn auch durch zwei Standards, zwei Tore erzielen konnten. Doch zum Glück hatten wir unsere Eve wieder und Sie war wieder richtig gut im Spiel. Nach einem langen Abschlag bekommt Eve den Ball an der Mittellinie und setzt sich gegen 3 Spielerinnen und gefühlte 5 Fouls durch und netzte aus 20 Metern ein. Somit endet das Spiel 3:2 für die SpG Cossebaude/Weinböhla und unsere Frauen fahren am 23.06.18 nach Sebnitz um dort das Finale zu spielen und zu gewinnen.